10 Sep

Spital am Pyhrn, Vogelsangklamm

Gestern waren mein Freund Mario, sein Hund Jioh, seine Schwester Lena, sein Freund Chri und ich in Spital am Pyhrn und sind die Vogelsangklamm hochgestiegen.

Erst fuhren wir ein Bisschen durch Windischgarsten, und Spital am Pyhrn, um die Gegend zu erkunden, dann waren wir in Spital am Pyhrn noch gemütlich Essen um uns zu stärken und dann ging es auch schon los.

Es war ein sehr schöner Ausflug, wenn auch der Aufstieg aufgrund meiner Höhenangst für mich nicht ganz einfach war.

Hier ein paar Eindrücke von unserem Ausflug 🙂 :

17 Mrz

Hündin Bella

Diesem süßen kleinen Ungetüm bin ich heute beim Spazieren begegnet. Ihr Name ist Bella und sie ist etwa 7 Monate alt und sehr verspielt und quirlig. Es ist ein Wunder, dass ich ein Foto von ihr knippsen konnte, da sie gleich auf mich losstürmte. Süß, oder?
16 Mrz

Leckerschmecker

Mjammm, da hat jemandem das Futter wohl sehr gut geschmeckt. Ineo ist ein sehr fressgieriger Kater, der mit Liebe nascht.

Leider habe ich es nicht geschafft, seine Ohren voll auf das Format zu bringen. Aber es ist ja bekanntlich kein Meister vom Himmel gefallen. Ineos linkes Auge könnte man noch etwas aufhellen. Das Bild entstand natürlich auch mit offener Blende und kurzer Belichtungszeit.

16 Mrz

Die neue Mitbewohnerin

Nachdem meine geliebte Katze Kaja verstorben war, war Ineo sehr traurig. Ich wollte nicht, dass er zu oft alleine ist, daher habe ich mich entschieden, einer neuen Katze ein Zuhause zu geben. Ihr Name ist Ophelia, kurz „Pheli“, sie ist etwa 2 Jahre alt und aus dem Tierschutz. Sie ist süß, nicht wahr?

Auf dem Bild sieht man ein Katzen-2-Etagen-Bett, mit Seidenvorhängen. Ich liebe das Stockbett. Ophelia und Ineo auch.

Es ist sehr schwer, Fotos von Ophelia zu knippsen, da sie noch viel quirrliger als Ineo ist. Trotz kurzer Belichtungszeit und offener Blende konnte ich ihre Füßchen nicht rechtzeitig mit ablichten.
Um das Bild etwas aufzupeppen, habe ich ihm eine Vignettierung verpasst.

16 Mrz

Müder Kater Ineo

Da habe ich meine Kater wohl beim Gähnen erwischt. Ich muss zugeben, es sieht ein Bisschen so aus, als würde er fauchen. Ich liebe es, Bilder mit großer Blendenzahl und kurzer Belichtungszeit aufzunehmen. So entstehen die süßesten Snapshots, wie ich finde. Das Bild wird quasi „eingefroren“.

Ineo ist praktisch immer müde. Er ist nun auch schon über 6 Jahre alt, da darf man’s gerne gemütlicher angehen.

15 Mrz

Kaja, für immer im Herzen

Die Erinnerung an meine geliebte Katze Kaja werde ich für immer im Herzen tragen. Das Foto entstand vor meinem Fenster, an dem noch keine Vorhänge oder Rollos befestigt waren, bei Tageslicht. Die Farbe des Hintergrundes passt, wie ich finde, gut zu ihren hübschen blauen Äuglein.

Das Foto wurde ursprünglich mit abgeschnittenem Ohr von mir aufgenommen, allerdings war Otto Pölzl, der Leiter der Fotogruppe von Kunst und Kultur, so nett, und hat mir das zweite Ohr vervollständigt.

Schön wäre es natürlich auch gewesen, wenn die Pfoten noch drauf wären, aber eine weitere Gelegenheit für ein Foto wird es leider nicht mehr geben.

Ich liebe dich, mein Mädchen, wo auch immer du nun bist.